Mit kaltgeschliffenen Stechaugen – bis sich die Töne kopulieren

Liebe Jodelbotschafterinnen und –Jodelbotschafter!
Liebe zertifizierte Absolventinnen und Absolventen!
Liebe Konsulentinnen und Konsulenten!
Liebe gezeichnete Ausgezeichnete!

Ja, nun seid Ihr aufgestiegen in den edlen Kreis der Tonaustösslinge, die landauf und landab die akustischen Freiräume neu besiedeln und mit Tonsäulen, Intervallen, Vokalen und eskalierten Register-Purzelbäumen füllen. Weiterlesen

Da blieb kein Auge und kein Schweißfuß trocken…

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der neunzehnten
Johnsbacher Musikwoche!

Der Abschied ist also eine rührende Sache: Da tummeln sich zwischen den Lachfältchen die frischgepressten Tränen – auch seelischer Stuhlgang genannt. Weiterlesen

Die Enthemmung gewann Oberhand

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Zweibeiner und Vierbeiner) am Jodelkurs in der Latschenbrennerei
auf der Planneralm!

Lasst mich ausholen: Das Wetter hatte kein Erbarmen, ebenso die wohlwollende Gruppendynamik und die vokale Lustbarkeit. Weiterlesen

Welche Üppigkeit: Seitstellschritte in eine frische Kuhflade

Liebe Freundinnen und Freunde der vokalen Lustbarkeit!
Liebe zertifizierte Jodlerinnen und Jodler!

Ja, wir haben Sonntag früh morgens den Tatort und Euch alle gut gebettet zurück gelassen. Weiterlesen

Atempausen hielten mit dem Mundgeruch Zwiegespräche…

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am
Jodelkurs in der Nechnitz!

Als dann die Jodler verklangen, waren der beruhigende Dauerton F und das Sprudelgeräusch aus der Spülmaschine hinter der Ausschank zu vernehmen und in der Küche legten sich tellergroße Deckel auf die hohlen Töpfe. Weiterlesen