Die Lampassenspur

„Slowfood auf Schiern“

Sich den Radius hinter dem Haus erobern, seine eigene Spur ziehen bis zum Waldesrand und noch dazu – wann immer die Lust dazu aufkommt. Weiterlesen

Die Nadelmalerei

Malermeister Stich für Stich

Die Wunder liegen also im Detail und manches Mal könnte die Lupe beim Entdecken von Wertigkeiten helfen. Ein besonderes Beispiel bietet die Kunst der Nadelmalerei. Bei der Darstellung der Ornamente werden Farbübergänge erzeugt, die an gemalte Bilder erinnern. Es werden Plattstiche ineinandergreifend gestochen und in feinen Farbschattierungen nuanciert. Die Stiche sind sehr dicht gesetzt, die Richtung der Stiche folgt dabei der Form des Musters.

Wie beim Malen mit dem Pinsel

…wurde früher einmal ohne vorzuzeichnen einfach mit farbigen Garnen „drauf los gestickt“. Aus diesem Grunde sind die historischen Stickereien nicht immer regelmäßig und symmetrisch sondern haben durch ihre Unregelmäßigkeit einen eigenen Charme.

Gössl greift mit Liebe auf diese Kunstfertigkeit zurück und veredelt damit Mieder, Schürzen, Schürzenbänder und Herrengilets. Der Arbeitsaufwand ist enorm, er beträgt bei einem Herrengilet etwa vierzig Stunden Heimarbeit. Dabei handelt es sich um eine echte Veredelung zum Unikat, denn kein Stück gleicht dem anderen.


Storytelling (deutsch: „Geschichten erzählen“) ist ein Mittel, um für Produkte oder deren Materialien, ebenso aber auch für handwerkliche Besonderheiten rhetorisch verpackt zu werben. Texte für das Gwandhaus in Salzburg; 1444 steht nicht für eine Jahreszahl sondern für das Entstehen der Texte in den Jahren 2008 bis 2014; Grundsätzlich sind alle hier veröffentlichten Inhalte urheberrechtlich geschützt und sämtliche Rechte vorbehalten.

Zitate zum Thema Jodeln und Singen

Warum zum Jodelkurs?

Da werden der eigene Korpus zum Instrument, der Puls zum Triangel und die Zehenspitzen zum Stimmschlüssel. Und das alles möglichst in freier Natur – so das Wetter mitspielt. HH

Weiterlesen

Grüß Gott Kultur!

Da habe ich sie nun erwischt, aus der Leserschar herausgefischt. Sie lesen meine Kolumne und nun muss ich meine Worte so wählen, damit Sie dabei bleiben, denn dies ist die schönste Form von Gefangennehmen.

Weiterlesen