Leo Berger – ein wanderndes Liederbuch!

 

Große Überraschung anlässlich des Volksliedwerk-Neujahrsempfanges beim Papstwirt in Semriach. In Anwesenheit des Vorstandes und der Mitarbeiter des Volksliedwerkes wurde Herrn Leo Berger, Übelbach Dank und Anerkennung ausgesprochen.

 

Die Auszeichnung erhielt unser Leo für die vorbildliche Pflege des Volksliedes und vor allem für die unermüdliche Weitergabe seines Liederschatzes im Rahmen der Lehrveranstaltungen mit Studierenden der Kunstuniversität Graz. Die Urkunde wurde vom Volksliedwerk-Präsidenten Hans Martschin überreicht. Leo Berger hat Zeit seines Lebens nie über denallgemeinen Verlust des Singens geklagt, nein er hat stets selber Hand angelegt und nach Vorbild seiner Eltern als erster angesungen.