Unschöne Aussichten auf Weihnachten 2050

Der Advent 2050 ist kein bisschen beschaulich und nur mehr eine Ansammlung von öden Ersatzhandlungen. Inmitten glitzernder Dekoration wird der übliche Klangteppich ausgerollt. Die inzwischen gebachelorten Musikanten nehmen sich an der Krawatte und stellen den Hebel auf Adventstad. Die alten Weisen werden entkernt und die Weihnachtslieder sterilisiert gehaucht, der Puls wird auf Besinnlichkeit herab gewürgt. Zurück bleiben schmachtende Töne, die den Weihnachtsfeier-Geplagten an die Herzklappen gehen und den Vanillekipferl-Zugriff rhythmisch steigert. Die stillste Zeit ist endlich – ohne Kassenklingeln – hereingebrochen, das Bargeld ist schon lange Geschichte.

Weiterlesen

Und bitte: Pflegt die Ohrwürmer!

Liebe Kinder, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer
am LOSN im Almtal!

Schön, dass Ihr alle teilgenommen habt, an den märchenhaften Tagen im Almtal, mit Kind und Kegel und zugleich neugierig, was uns Grünau und seine Umgebung alles bieten kann. Weiterlesen

Die Stille macht erst Hunger auf Musik

Dass uns die absolute Stille zur Seltenheit geworden ist, das kann wohl niemand leugnen und uns sind vor allem diese zwei Reaktionen präsent: Wir kennen Suchende, die sich ganz bewusst eine Portion Auszeit nehmen – zum regenerieren, wie sie behaupten. Weiterlesen

Glück ist der Stängel vom 4-blättrigen Klee

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Kurs „Gelebte Almkultur“ auf der Großternbergalm!

Das war ein schöner Tag mit Euch, dort oben auf der Alm, wo man noch ungeniert vom Wildschützen singen kann und vom Hoe dra da he i. Weiterlesen

Stimmbänder, so breit wie Hosenträger anno 1920

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am spurenziehenden
Jodelkurs auf der Tauplitz!

Ah, war dies nicht eine flauschige Niederkunft ins Tal mit dem finalen Einkehrschwung und heißem Witwentrunk? Weiterlesen