Alles im Griff?

Zur Hand nehmen und am Buchrücken lesen:

 

Das fragen wir uns in allen Lebenslagen! „Im Griff haben“ ist sozusagen das Gegenteil von „nicht wissen wo es langgeht“ und das ist uns allen schon einmal passiert. Zuletzt im Gasthaus zur Krone, als die Stimmung dem Überschwappen nahe war und die Stimmigkeit zwischen den Sängern und dem Harmonikaspieler nicht hergestellt werden konnte. Aus solchen Situationen entsteht also in jedem Musikanten der tiefe Wunsch, diese Situation ein nächstes Mal in den Griff zu bekommen.

 

Das Leben nicht, aber die Stunden im Wirtshaus können wir uns mit Gesängen verlängern. Wenn uns noch dazu eine griffbereite Harmonika  anlacht, dann ist vom Heimgehen nicht mehr die Rede. Dieses Büchl ist für die Steirische Harmonika – in Griffschrift – verfasst und enthält alle wichtigen Lieder, die dem gemeinsamen Singen förderlich sind. Das Steirische Volksliedwerk bringt wiederum Lieder aus seinen umfangreichen und wertvollen Sammlungen ans Tageslicht, öffnet damit der klingenden Geselligkeit Tür und Tor und fördert damit Begegnung zwischen jungen und jung gebliebenen Menschen. Dieses Liederbuch ist wie eine Speisekarte für die Seele…