Zum Thema Singen

Zur Hand nehmen und am Buchrücken lesen:

 

Singen ist eine Überhöhung der Sprache, deshalb ist es ja nicht verwunderlich, dass uns das Singen manches Mal schwer fällt, während wir allzu gerne so vor uns dahin plauschen. Jeder Mensch ist - wenn er auf die Welt kommt - mit dem Singen ausgestattet, es liegt also an uns, diese Gabe von früher Kindheit an zu kultivieren. Die Erwachsenen- und Schulchöre im Lande leisten dazu einen wesentlichen Beitrag, in den Familien und bei privaten Feiern benötigen wir da und dort noch kräftige Impulse.

 

Singen ist gesund, denn es fördert die eigene Ausdruckskraft ebenso wie die Gemeinschaft. Wer singt hat also mehr vom Leben und wer Lieder an seine Kinder weitergibt, schlägt eine Brücke in die nächsten Generationen.