Musiktage in St. Hans bekommen neuen Anstrich

  

Zuerst die schlechte Nachricht: Keine Musiktage 2005! Bevor sich Enttäuschung breit macht, folgt aber schon die gute Nachricht: Die Verantwortlichen brauchen eine Pause, gehen in Klausur und arbeiten an neuen Konzepten. Klassik trifft Volksmusik war eine siebenjährige Erfolgsgeschichte, eine Runderneuerung tut aber trotzdem gut…

  

Die fulminanten Musikabende an lauschigen Plätzen, ebenso aber die gemeinsamen Konzerte in der Saggautalhalle sind uns allen in bester Erinnerung. Einzigartig war die Mischung zwischen Kunst- und Volksmusik. Manche Erfolge lassen sich aber schwer messen, das sind die Freundschaften und Zuneigungen, ebenso die vielen Kontakte zwischen Musikern und den Weinbauern. Vielleicht ist da und dort ein unerwarteter Zugang geschaffen worden? Welcher Musiker weiß schon, wie viele Schweißtropfen auszuhalten sind, bevor ein guter Tropfen am Gaumen prickelt? Ebenso haben aber auch die St. Johannerinnen und St. Johanner, die Jugendlichen wie die Alten zuvor kaum Gelegenheit gehabt, die Musiker aus aller Welt ganz privat kennen zu lernen, ihnen über die Schulter zu schauen. Wer weiß schon, wie viel Studieren notwendig ist, um den Ton so zu erzeugen, dass er auch bei uns gut ankommt? In all den Jahren gab es von beiden Seiten Annäherungen und eine immerzu steigende Wertschätzung.

  

Wenn in diesem September die ungewohnten Töne in St. Johann diesmal nicht erklingen, fällt die Welt nicht zusammen. Es gibt nämlich trotzdem ein Musiktagekonzert am Samstag, 10. September, mit allen heimischen Musikern, Sängern und Musikgruppen, ebenso aber mit zumindest zwei Gastgruppen. Den Termin sollten Sie sich vormerken!

  

Die bisherigen Dozenten der Klassik und der Volksmusik starten inzwischen durch und möchten eine neue Form der musikalischen Begegnung für St. Johann kreieren. Dabei bleibt ständig im Hinterkopf, dass wir uns bei Euch wie zuhause fühlen. Wenn alles gut geht, kann es schon 2006, spätestens aber 2007 wieder Musiktage geben. Die Verantwortlichen werden sich alle Mühe geben, ein neues Musikfest für St. Johann zu entwerfen. Sollte der 2005er ein guter Jahrgang werden, bitten wir darum, ihn inzwischen auf Lager zu legen.