Ein Wilderer-Symposion im Gesäuse

  

Im Rahmen des Leader+Projekts „Lebenswerte Region“ hat das Steirische Volksliedwerk namhafte Persönlichkeiten zum Gedankenaustausch eingeladen. Das einem Volkslied entnommene Veranstaltungsthema: „Ei, du verflixter Schütz…“ kündigt auch musikalische Beiträge des Abends an. Inhaltlich wird sich das Symposion um das Leben im Einklang von Wild, Wald und Mensch befassen.

 

Statements am Podium:

Prof. Roland Girtler; Soziologe, Wien

Pfarrer Franz Raggam; Jägerpfarrer, Graz

Hubert Reichenfelser und Christoph Hirsch; Berufsjäger, Johnsbach

Gretl Steiner und Heli Gebauer; Bergführer und Sänger, Ramsau

DDr. Veronika Berger-Grünschachner; Juristin und Wildbiologin, Gusswerk.

  

Die Diskussionsleitung hat Frau Michaela Gössl, Gwandhaus Salzburg übernommen. Der Zusammenschnitt von Wort und Musik verspricht einen köstlichen Abend, bei dem Wissenswertes über Wild und Wald, Historisches über das Wildererwesen und die Sennerinnen, Geistliches über Mensch und Tier, Philosophisches über Ordnung und Freiheit zur Sprache kommen.