Der Kalender, der hat 12 geschlagen, da muss ich noch schnell dieses sagen:

Sie gehören dazu, zu den treuen Lesern unserer Kolumne? Dann und wann werde ich auf der Straße auf diese kleinen Botschaften angesprochen. Daraus leite ich ab: Es gibt viele Mitdenker, mit denen wir auf einer Wellenlänge schweben. Sie machen also den Brückenschlag aus, um den kleinen Gedanken große Bedeutung einzuhauchen. 

  

Zum Weitersagen.....

 

Schön, dass Sie unsere Arbeit so schätzen. Grundtenor der Rückmeldungen: Dem Volksliedwerk ist es gelungen, die unsere Traditionen bekömmlicher zu machen. Es ist der spielerische Umgang mit  einem doch abgeklärten Thema, der auch vielen jungen Menschen den Zugang erleichtert. Über das Alte reden bis es zur Ikone verkommt – das ist zu wenig. Mit dem selber Probieren beginnt der Spaß und die Wertschätzung.

 

Wenn Sie auch auf unserer Linie liegen, dann sollten Sie es wissen: Wir finanzieren unsere schöne Volksliedwerk-Aufgabe großteils über unseren Buch- und CD-Verkauf. Jeder kleine Einkauf sichert ein Stück dieser Kulturarbeit. Hand aufs Herz, das Konzept macht doch Sinn?