Endgültig ausgejodelt…

 

 

Vorsicht: Keine Fachliteratur über das Jodeln, aber ein Krimi im Jodelmilieu. Die Journalistin Mira Valensky, beauftragt mit einer Recherche im volkstümlichen Musikzirkus, trifft auf die heile Welt im Herz-Schmerz-Rhythmus und hinter den Kulissen der volkstümlichen Schlagerwelt auf einen mysteriösen Mordfall. Den Downhill-Sepp, vormals Ski-As hat`s erwischt und kurze Zeit später liegt der schleimige Regisseur Langthaler, erschlagen von einem Scheinwerfer, tot in seiner Gardarobe. Die Polizei tappt im Dunkeln, aber Mira pirscht sich umso eifriger in die Unterwelt des Heimat verbundenen Showbetriebes und beschreibt einerseits das nach seichter Beglückung schmachtende Publikum und andererseits die Bühnenscheinwelt aus einer Mischung von Schminke und schlüpfrigen Witzen, die selbst so abgeklärte Darstellerinnen wie die fünf Frohsinn-Mädel nur mittels Betablocker zu überstehen imstande sind. Kann Mira den Fall aufklären?

Eine Eva-Rossmann Krimi, bei dem bei Mord und Totschlag auch die Trachtenjoppe, Hirschhornknopf und feine Schlagertexte als Begleitmelodie eine Rolle spielen. Eine unterhaltsame Grauslichkeit…

 

 

 

Eva Rossmann, Roman: Ausgejodelt BASTEI LÜBBE – Taschenbuch

ISBN: 978-3-404-14815-8